• Startseite

Plakat IOInformationen zur Oberstufe

speziell für Schüler und Schülerinnen
der neuen Jahrgangstufe EF (Einführungsphase)

Zu einer Informationsveranstaltung über die Oberstufe der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule sind Sie am

DO 3. Februar 2022 um 19:00 Uhr, Mehrzweckraum (Externe von anderen Schulen)

MI 23. Februar 2022 um 19.00 Uhr,  Mensa (Interne)

(Wegbeschreibung) herzlich eingeladen.

Nadine Lüters (Leiterin der Sekundarstufe II)


An der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule wird das Abitur nach wie vor nach 13 Schuljahren abgelegt.

Für die Schülerinnen und Schüler, die die gymnasiale Oberstufe besuchen wollen, gelten die Bestimmungen der Sekundarstufe II. Zu diesem Thema informiert die Kurt-Tucholsky-Gesamtschule am Donnerstag 3. Februar 2022 um 19.00 Uhr alle Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigten der umliegenden Schulen und am 23.Februar 2022 um 19.00 Uhr diejenigen Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte die bereits die KTG besuchen. Die Termine müssen aus organisatorischen Gründen getrennt werden, sind aber vom Informationsgehalt identisch.

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2020

Als würde man es selbst erleben -

Vorlesewettbewerb fördert Lesetalente an der KTG

Sucht euch bitte selbst ein Buch aus, sucht eine spannende Stelle und übt sie vorzulesen!

Gesagt getan – machten sich alle Klassen der Jahrgangsstufe 6 jeweils an einem Tag auf den Weg in die Stadtbibliothek und erkundeten die spannende Einrichtung mit all ihren tollen Angeboten. Fast alle kommen mit einem nigelnagelneuen Büchereiausweis und einem ausgeliehenen Buch zur Schule zurück. Jetzt geht es also los. Der Vorlesewettbewerb startet an der KTG.

Es wurde geübt und geübt: Mal laut, mal leise, mal langsam, mal schnell, auf jeden Fall passend betont und möglichst ohne Fehler vorlesen und das vor Publikum – keine leichte Sache. Die Kinder nahmen die Herausforderung gerne an und fanden es spannend. Es ergab sich ein reger Austausch über Lieblingsbücher, Buchserien oder Bücher, nach denen ganze Kinofilme gedreht wurden.

Weiterlesen

WeihnachtsgottesdienstEin Baum voller Symbole

So hätte das Motto des diesjährigen Weihnachtsgottesdienstes der Kurt-Tucholsky Gesamtschule lauten könnte. Der immergrüne Nadelbaum ist selbst das Symbol für das Leben und erinnert uns an das fortwährende und ewige Leben. Die roten Kugeln sind nicht nur schmückend, sondern spiegeln den Zugang zum Paradies wider. Die Sterne und die Engel, die die Weihnachtsgeschichte in unsere Herzen bringen und uns den Grund für dieses christliche Fest nicht vergessen lassen: die Geburt Jesu. Das Licht der Kerzen, welches nicht nur Licht und Wärme in unsere Häuser bringt, sondern als Friedenslicht aus Bethlehem, dem Geburtsort Jesu, uns allen den Frieden bringen soll.
So ist der Weihnachtsbaum nicht nur eine schöne Tradition. Er ist zugleich auch voller Symbolkraft.

Diese Symbolkraft gemeinsam zu erfahren, war das Ziel des diesjährigen Weihnachtsgottesdienstes. In einem Gottesdienst für den Jahrgang 5 und in einem Gottesdienst für den Jahrgang 6 haben uns die Schüler:innen der Klasse 6f gezeigt, wie sie ihren Baum schmücken und Pfarrer Christoph Ruffer hat uns die symbolischen Bedeutungen erklärt und der Superintendent Michael Mertins hat uns den Weg des Friedenslichtes geschildert. Begleitet vom Pausenchor Rothenuffeln-Haddenhausen, technisch bestens und zuverlässig unterstützt durch die Veranstaltungstechnik der KTG und mit der Hilfe vieler weiterer Schüler:innen und Lehrkräften sind es zwei schöne Gottesdienste geworden.

 

tdot2021 1Andrang beim Tag der offenen Tür

Am Freitag, 19. November, fand der gut besuchte Tag der offenen Tür an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule statt. Alle Viertklässler der Umgebung und ihre Eltern waren eingeladen, sich unsere Schule anzuschauen.

Nach der Eingangskontrolle (3-G) nutzten viele Besucher in kleinen Gruppen die Möglichkeit, sich über die Angebote und Räumlichkeiten zu informieren. Gezeigt wurde in den Jahrgängen 5 und 6 Unterricht in den Fächern Deutsch, Naturwissenschaften, Gesellschaftslehre und Englisch. Darüber hinaus waren zahlreiche Projekte aus den Bereichen Kunst, Musik, Hauswirtschaft, Technik, Ganztag und Schulsozialarbeit zu besichtigen. Besonders beliebt bei den Besuchern waren auch die Angebote mit digitalen Medien. Schülerinnen und Schüler zeigten, wie man mit Ipads, Calliopes und Ozobots im Unterricht lernen kann. In der Sporthalle war ein Bogenschieß-Parcour aufgebaut, bei dem man unter Anleitung mitmachen durfte. Auch der Schulgarten und die Schulimkerei war einbezogen und wurde den Besuchern vorgestellt. In der Mensa konnte man sich an Infoständen über zahlreiche Bereiche der KTG informieren: die Schulpartnerfirmen ABB, Wago und Follmann, das Wald- und Moorprojekt, die Sprachen an der KTG, die KSG mit ihrem Kanuangebot, die schuleigene Genossenschaft mit ihren Schülerfirmen und der Lerntreff in Verbindung mit den Bildungspartnern. Bei der SV und dem Fördervereinsstand konnten alle Getränke und leckere Pizza aus dem Ofen genießen.

tdot2021 2 tdot2021 3 tdot2021 4 tdot2021 5 tdot2021 6 tdot2021 7

Einige Besucher nutzen auch die Gelegenheit sich einen Anmeldetermin reservieren zu lassen.
Dies geht natürlich auch telefonisch:   +49 571 82971-0

Umweltpreis VorschauKunstkurs erfolgreich bei #active4climate

HUMAN-NATURE - surrealistischer Realismus gewinnt in der Kategorie ARTgerechte Kunst

Glücklich und stolz sowie mit 1000 Euro und einem Baum für den Schulgarten verließ die Abordnung des Oberstufenkurses Kunst bei der Preisverleihung von #active4climate die Bühne. Ein Kunstprojekt über uns als Mensch in der Natur mit dem Ziel, surreale Bildwelten entstehen zu lassen - zum Staunen, zum Nachdenken, zum Träumen und Handeln war erfolgreich beim ersten Mindener Umweltpreis, der von namhaften Unternehmen aus Minden gestiftet und organisiert worden war.

Weiterlesen

Bienenforscher1Mit Bienenfleiß zum Preis

Erfolg der Bienenforschergruppe beim Wettbewerb #active4climate

Mit Bienenfleiß zum dritten Preis - so könnte man dichterisch den Erfolg der Bienenforschergruppe beim Wettbewerb #active4climate umschreiben, denn was die beiden Schüler Ian und Kilian in zwei Jahren an Zeit, Überlegungen und Einsatz geleistet haben, ist wirklich anerkennenswert. Von insgesamt 40 Bewerbungen in vier Kategorien haben sie in der Sparte Langzeitprojekte den dritten Platz erreicht. Sie beobachteten, dokumentierten und erkundeten mit Untersuchungen verschiedene Aspekte des Insektenlebens einer Weidensandbienenkolonie am Gevattersee.

Weiterlesen

Teambuilding 1

Für ein starkes WIR

Teambuilding in Klasse 5 und 6 an der KTG in Kooperation mit der Juxbude

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 an der KTG haben nun eines gemeinsam! Sie hatten pro Klasse je einen ganz speziell für sie gestalteten tollen Tag für ein starkes Miteinander und eine gute Klassengemeinschaft. Ein Team sein – wie geht das? Das erlebten die Kinder mit Vertrauensspielen, jeder Menge Fun und Aufgaben, die man eben nur gemeinsam schaffen kann und schafft!

Teambuilding 2Wie fühlt sich das an, wenn man mit verbundenen Augen geführt wird und sich voll und ganz auf andere verlassen muss? Wie ist es, wenn man selbst jemanden durch unbekanntes Gelände sicher leitet und Verantwortung übernimmt?

Und schafft es die Klasse, ohne dass jemand verloren geht, einen Fluss zu überqueren? Was ist sie bereit für Kompromisse einzugehen, um alle mitzunehmen?

Teambuilding 3Teambuilding 4Tolle Erfahrungen haben die Schülerinnen und Schüler an dem Tag gemacht, der jeweils pro Klasse von einem Team aus Beratungslehrerinnen, Teamleitungen und Sozialarbeiterinnen an der KTG mit viel Engagement geplant und mit den Klassenleitungen durchgeführt wurde.

Teambuilding 5Auf jeden Fall war eines der Highlights die gemeinsame Pizza, aber auch die Zeit für Gespräche und das Miteinander.

Und dann lernten auch noch viele Kinder die Juxbude (neu) kennen. „Da gehe ich wieder hin!“ – hörte man es aus vielen Richtungen. „Der Tag hat voll Spaß gemacht!“ Und sie gestalten ein Kunstwerk pro Klasse, auf dem sie auch verewigt haben, auf was sie weiterhin und in Zukunft achten wollen…

PS.: Die 5. Klassen freuen sich auch über ihre Teambuildingtage. Wir sagen: »Viel Spaß und Dankeschön an alle, die sich so viel Mühe für uns gegeben haben!«

 

360 Grad 1KTG testet 360-Grad-Fotografie

In der Jahrgangsstufe 6 wurde im Rahmen eines Fotowettbewerbes eine 360Grad-Kamera getestet und auf ihre Möglichkeiten zum zielgerichteten Einsatz im Unterricht erprobt.

Die Schülerinnen und Schüler gestalteten eine künstlerische Umgebung durch das Bemalen eines Kartonringes. Außerdem durften sie ihre Spielfiguren von zuhause mitbringen und entwickelten so ihre ganz eigenen Welten, mit denen sie auf ihre Themen aufmerksam machen wollten.360 Grad 2

Die 360 Grad-Kamera ermöglicht nun durch ihre 2 x 190 Grad Fotos, die sie mittels einer smartphonegesteuerten App zusammenfügt werden, eine 360Grad-Ansicht. Mit einer VR-Brille (Virtuell-Reality) wird ermöglicht, dass die Betrachter in dieser Welt umhergehen und sie von allen Seiten betrachten können. Aber auch die verschiedenen Foto-Formate sind sehr beeindruckend.

Ein Einsatz bietet sich in vielen Fächern und bei zahlreichen Projekten an und die Kinder und Jugendlichen sind begeistert bei der Sache. So kann man z.B. seine eigene Lernwelt, interaktive Lernwege oder natürich auch Dokumentationen von Experimenten, Innenansichten oder Bewegungsabläufe auf ganz neue Art festhalten, denn auch das Filmen ist mit dieser Kamera möglich.

KTG Tiny WorldUnd natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Den hatte z.B. auch das Kollegium der KTG, als als sich für eine Tiny-World aufstellte.

360 Grad 3 360 Grad 4Man darf gespannt sein auf die tollen Unterrichts- und Projekt-Ergebnisse in der Zukunft!

 

ÜbergabeEDEKA spendet IPads für den Unterricht an der KTG

Mit der Spende der EDEKA Minden-Hannover können viele Schülerinnen und Schüler der KTG ausgestattet werden. Schulleiterin Katharina Langner und Schülersprecherin Sarah Zonsius nahmen am 24. August 2021, die Endgeräte von Bürgermeister Michael Jäcke im Beisein von EDEKA-Vorstandssprecher Mark Rosenkranz entgegen.

Die Spende von 800.000 € ist im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der EDEKA Minden im November 2020 an die Stadt Minden zur Anschaffung weiterer digitaler Endgeräte übergeben worden. Kurz nach Schuljahresbeginn konnte nun die symbolische Übergabe an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule stattfinden. Bereits in den Sommerferien hat die städtische (IT) die Geräte für den Schulbetrieb vorbereitet.

Die Ipads werden vor allem den Schüler*innen zur Verfügung gestellt, die sich selbst kein digitales Endgerät selbst finanzieren können. Dank der großzügigen Spende kommt die Schule sowohl im Lernen auf Distanz als auch in der Schulung der Medienkompetenz im Unterricht einen großen Schritt voran.

Weitere Beiträge ...

 


Kurt-Tucholsky-Gesamtschule +49 571 82971-0 Konto des Fördervereins Schulleiterin Katharina Langner
  Königswall 10 +49 571 82971-29   Sparkasse Minden-Lübbecke Schulnummer 189121
  32423 Minden info@ktg-minden.de   BIC WELADED1MIN    
    www.ktg-minden.de   IBAN DE54 4905 0101 0089 4201 86    
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Seite und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.