Upcycling 1UPCYCLING: Müll als Basis für Neuschöpfungen

Während der Projektwoche des Jahrgangs 9 beschäftigte sich eine Gruppe damit, aus vermeintlichem Müll Neues zu schaffen. Die Kunstfachschaft hatte einen Materialpool zur Verfügung gestellt, die Schüler*innen hatten über Möglichkeiten recherchiert und auch selbst gesammelt.

Dann ging es los: Mal gab die Form die Idee vor, wie bei den Milchtüten-Vogelhäuschen, mal die Idee die Form bei dem Beispiel Rennauto. Die Schüler*innen arbeiteten emsig an ihren Werkstücken und es war interessant zu sehen, wie individuell ihr Gestaltungswille war. Eine Mädchengruppe legte besonderen Wert auf Malerei – kunstvolle Blumen zierten die Vogelhäuschen. Andere bauten ansprechende Tierstiftehalter aus Klorollen und Pappe, eine Getränkedose wurde durch Perforation zur dekorativen Lampe. Konstruiert wurde auch Spielzeug wie ein blaues Schwert und ein Minirennauto aus Papprolle, Korken und Zahnstochern. Den Höhepunkt bildete ein Fahrrad aus Papprollen, welches eine Jungengruppe unter Leitung des Schülers Leon selbst konstruierte.

Es war eine Freude, den Schülern bei der Arbeit zuzusehen, wie sie ganz entspannt und doch ergebnisorientiert aus Altem Neues schufen.          

Upcycling 2 Upcycling 2 Upcycling 2 Upcycling 2

 

Tags: Projektwoche, Upcycling

 


Kurt-Tucholsky-Gesamtschule +49 571 82971-0 Konto des Fördervereins Schulleiterin Katharina Langner
  Königswall 10 +49 571 82971-29   Sparkasse Minden-Lübbecke Schulnummer 189121
  32423 Minden info@ktg-minden.de   BIC WELADED1MIN    
    www.ktg-minden.de   IBAN DE54 4905 0101 0089 4201 86    
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Seite und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.